CWK Bad Köstritz

Projekt: Ausgehend von einem Rastermaß von sechs mal sechs Metern entstand in Bad Köstritz eine höchst flexible Stahlkonstruktion auf fünf Ebenen, in der der Nutzer auf unterschiedlichste Anforderungen der chemischen Industrie reagieren kann.

Zur optimalen Ausnutzung der Rasterbereiche wurde das Gebäude in definierte Segmente von Deckenscheiben horizontal ausgestuft. Dadurch können im Bedarfsfall ohne weitere bauliche Veränderungen Deckenbereiche flexibel geöffnet werden.

Standort:  Bad Köstritz
Branche: Chemie
Auftraggeber: ARGE CWK Bad Köstritz Hundhausen/Vollack

cwkiso